Funktionsumfang

Oberfläche des Datenschutz Management Systems, FunktionsumfangOb Verfahrens­verzeichnis, Sicher­heits­maß­nah­men, Video­über­wa­chung oder Auftrags­ver­arbeitung – doku­mentieren und verwalten Sie alles an einem zentralen Ort – natürlich DSGVO ready!

Mit privacy port können Sie sämtliche für das Unternehmen relevante Verfahren, Video­systeme, Webseiten und technische und organisa­to­ri­sche Sicherheits­maß­nah­men rechts­konform dokumentieren und bewerten und – sofern erforderlich – eine Datenschutz-Folgenabschätzung durch­führen. Insgesamt unterstützt privacy port folgende Daten­schutz­themen:

Verzeichnis der Verarbei­tungs­tätig­keiten (Verfahrens­verzeichnis) für Verant­wortliche

Verzeichnis der Verarbei­tungs­tätig­keiten (Verfahrens­verzeichnis) für Auftrags­verarbeiter

Durchführung einer Daten­schutz-Folgen­abschät­zung

Dokumentation und Bewer­tung der Video­sys­teme

Dokumentation und Bewer­tung der Auftrags­verar­bei­ter ein­schließ­lich Archi­vie­rung der Verträge

Dokumentation der Daten­ver­ar­bei­tung in Dritt­staaten außer­halb der EU

Dokumentation und Bewer­tung der technischen und organi­satorischen Maß­nah­men

Dokumentation und Bewer­tung der Webseiten

Verwaltung von Auskunfts­ersu­chen von Betroffenen

Verwaltung meldepflichtiger Vor­fälle

Dokumentation von Schulungen

Upload und Download von Doku­menten im Rahmen von Einzel­pro­jek­ten

Download von Tätigkeits­berichten, unter­nehmens­internen Richt­linien etc.

Ermöglichung eines zeitlich befris­teten Lese­zugriffs durch Aufsichts­behörden im Falle von Prüfungen u.ä.

Zielgruppe

privacy port richtet sich sowohl an den betrieb­lichen Daten­schutz­beauftragten als auch an die Rechts­abteilung und das Unter­nehmens­management, aber auch Fach­abtei­lungen können temporär Schreib­rechte auf einzelne Dokumente gewährt werden.